Gelungener Abschluss der LA-Bahnsaison

Mannschaftspokalkampf U10 in Mönchengladbach
Die Mannschaft des TVR (Foto: Markus Kohlen)Mit einem besonderen Wettkampf beschlossen die hiesigen Leichtathleten endgültig die Sommersaison. Im Rheydter Grenzlandstadion trafen sich die jüngsten Leichtathleten (unter 10 Jahre) zu einem Mannschaftkampf nach dem neuen Wettkampfsystem des DLV für die Kinderleichtathletik. Unter der Leitung des LAZ Mönchengladbachs veranstaltete der LV-Kreis Niederrhein-West einen Mannschafts-Pokal-Wettkampf, um gemeinsam mit den Vereinen, Trainern und natürlich Kindern das neue Wettkampfsystem zu testen.

Sechs Mannschaften mit fast 50 Kindern aus Mönchengladbach und dem Kreis Viersen traten in der Hindernis-Sprint-Staffel, im Stabweitsprung, im Fahrradreifenwurf und in der Biathlon-Tandem-Staffel gegeneinander an. Obwohl das Wetter nicht ganz mitspielte, waren die kleinen Athletinnen und Athleten begeistert bei der Sache. Selbst ein heftiger Regenschauer konnte ihre gute Laune nicht schmälern.

Die Mannschaften lieferten sich über knapp zwei Stunden spannende Wettkämpfe und bis zum Schluss war offen, welche Mannschaft den Pokal des Kreises Niederrhein-West mit nach Hause nehmen durfte. Bei der Siegerehrung freuten sich alle Kinder über die Urkunden und kleinen Ehrenpreise, doch bei einer Mannschaft war dann die Freude besonders groß. Die Mädchen und Jungen des OSC Waldniel siegten knapp vor der LG Viersen und dem TV Rheindahlen.

Veranstaltungsleiter Johannes Gathen vom LAZ Mönchengladbach und der Sportwart des Kreises Niederrhein-West, Joachim Broich, zogen ein durchweg positives Fazit der Veranstaltung. „Nach der Skepsis und der Kritik unserer Vereinsvertreter bei Info-Veranstaltung zum neuen Wettkampfsystem im Juli in St. Tönis waren wir sehr überrascht, dass wir heute sechs Mannschaften begrüßen durften und viele Trainer/innen auch aus nicht teilnehmenden Vereinen gekommen waren, um sich die mit der neuen Veranstaltungsform auseinander zu setzen.“
 
Das Endergebnis:

1. OSC Waldniel     7 Punkte
2. LG Viersen         9 Punkte

3. TV Rheindahlen (Torge, Jule, Julius, Isabell, Julia, Felix, Anouk)    10 Punkte

4. DjK Teutonia St. Tönis     15 Punkte
5. TVE Rheydt-Pongs     17 Punkte
6. Mönchengladbacher LG     23 Punkte

Zur Erklärung: Jede Mannschaft besteht aus 6 Kindern. Je Disziplin werden Punkte verteilt. Jeder 1. Platz bekommt einen Punkt, jeder zweite Platz bekommt zwei Punkte, usw. Dadurch gewinnt die Mannschaft mit den wenigstens Punkten bzw. den besten Platzierungen.